Über uns

Zur Zeit sind wir ein Team von 6 Personen

Egü Holst – Planung und Organisation
22/01/1955 geb. in Heide
1974 Abitur am Nordseegymnasium
1975-76 Zivildienst in Hannover
1977 Asienreise
1978 Studienaufenthalt am Goetheanum in Dornach/Schweiz
1979 Ausbildung zum Drechsler
1980 Meisterkurse bei Prof. Böckelmann
1981 Meisterprüfung
1982 Mitarbeit in der Holzmanufaktur Eboldshausen, Autodidaktisches Erlernen des Tischlerhandwerks
1983 Mit Gerd Rauner und Barbara Protzer Gründung der „Holzwerkstatt an der Halbe“
1988 Gründung der Drechslerei Holst in Espol
1997 Eröffnung der Holztonerie mit Bärbel Buschbom
2013 erfolgt nach jahrzehntelanger, enger Kooperation mit der "Holzmanufaktur Eboldshausen" die Übernahme des Betriebes von Ludwig Kisters

In den vergangenen 25 Jahren hat sich das Unternehmen durch individuelle, originelle und qualitativ hochwertige Erzeugnisse wie auch als Ausbildungsbetrieb einen guten Ruf erworben. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie freuen wir uns auf jüngere, qualifizierte Gleichgesinnte, die bei uns "einsteigen" wollen, um die Projekte "Holztonerie" und "Holzmanufaktur" in die Zukunft zu führen.

Bärbel Buschbom –  Design

1967-69 Töpferlehre bei Helma Klett in Fredelsloh
bis 1971 Gesellenzeit in verschiedenen Werkstätten
1971-75 Studium an der Fachhochschule Wiesbaden
1975-93 Zusammen mit Joh. Klett-Drechsel Übernahme der Werkstatt Klett in Fredelsloh
1976 Geburt der Tochter Janne
ab 1993 Aufbau einer eigenen Werkstatt in Espol
seit 1994 in Zusammenarbeit mit der "Holzmanufaktur Eboldshausen" Entwurf und Ausführung von Wandreliefs für Kinderärzte, Krankenhäuser, Kliniken und Kindertagesstätten.
1997 Zusammen mit Egü Holst Eröffnung der Holztonerie
Ausstellungsbeteiligungen: Wiesbaden, Hildesheim, Hannover, Brunshausen, Göttingen
Schwerpunkte des Arbeitsgebietes: Entwurf und farbige Gestaltung von Möbeln, Spiegeln und Tabletts.

Klaus Würth – Entwurf und Werkstattleitung
Geboren und aufgewachsen im Nordschwarzwald
Nach Beendigung der Lehre in einer Tischlerei für Möbel und Innenausbau Gesellenjahre in einer Zimmerei, einem Orgelbaubetrieb, einer Polsterei, einer Fertighausfirma und diversen Möbeltischlereien.
Meisterschule in Schwetzingen. Kurse zum Gestalter im Handwerk in Hannover.
1994 Werkstattleiter der "Holzmanufaktur Ebolshausen".
Seit 1995 Werkstattleiter der Holztonerie.

Mirko Turinsky - Geselle

1989 in Göttingen geboren

2008 Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium, Göttingen.

2008/09 Zivildienst an einer Schule für geistig Behinderte

2009/10 Reisen, Praktika und Orientierungsphase für die Berufswahl

2010 Praktikum und Beginn der Tischlerlehre in der Holztonerie

2012 Nach der Gesellenprüfung, Übernahme in den Betrieb als Geselle.

2013 Verstärkte Arbeit an den Produkten der Holzmanufaktur mit Unterweisung durch Ludwig Kisters.

 

2 Auszubildende im Tischlerhandwerk 

Ein ehemaliger Kaufmann names Jeremy Maurer, der nach 2 Jahren Australien unbedingt Tischler werden will, hat in diesem Herbst die Ausbildung begonnen. 

Dennis Köps, ein Umschüler älteren Semesters, der nach seinem sozialen Engagement nun doch zu seinen Wurzeln zurückgekehrt ist, aus dem Nachbarort Fredelsloh, ist jetzt im 3. Lehrjahr angelangt.